Neuer Baurechtsvertrag in Arbeit

Ursprünglich war die Christoph Merian Stiftung CMS Eigentümerin des gesamten Landes (Parzelle 1827). Dazu gehörte der Wald oberhalb des Rudolf Steiner-Wegs, das jetzige Schulareal, das Familiengartenareal und der Wald-Spickel unterhalb des Grossen Saals. 1962 hat der Schulverein das Schulareal von der CMS im Baurecht erworben (Baurechtsparzelle B3684). Per 31. Dezember 2014 hat die Stiftung Edith Maryon SEM das gesamte Land von der CMS gekauft. Davon hat sie dem Rudolf Steiner Schulverein das Schulareal bis 31.12.2019 zu den bereits bestehenden Baurechtskonditionen überlassen. Nun hat die SEM begonnen, den endgültigen Baurechtsvertrag auszuarbeiten, der für die kommenden Jahrzehnte gelten soll.

Ansprechperson

Daniel Hering
Mediensprecher
E-Mail