Ein neues Gesicht für die Schule 2017-04-03T13:57:33+00:00

Ein neues Gesicht für die Schule

Es staubt und kracht. Gerüste und Planken versperren den Weg. Und Bauarbeiter wirbeln über das Gelände. Der Schuleingang erhält ein neues Gesicht. Und der grosse Saal eine umfassende Sanierung. Sehen Sie eine Dokumentation der Baustelle.

Benz Schaffner

Ansprechperson

Benz Schaffner
Präsident des Schulvereins
E-Mail

Dämmung des Daches

Die Dachflächen über dem Saal und der Bühne erhalten Eindeckungen und werden nach Energie-Vorschriften wärmegedämmt. Für diese energetische Sanierung zahlen Bund und Kanton Fördergelder.

Bessere Akustik

Ein Komplex aus schallabsorbierenden und schallbrechenden Bauteilen und Materialien verbessert die Akustik. Der Nachhall reduziert sich. Die Sprache wird verständlicher.

Mehr Platz

Mit den neuen Seitenbühnen, der Bühnenerweiterung, dem Recyclingraum unter der neuen Haupttreppe und der Vergrösserung des Pausenplatzes erhält die Schule 250 m2 zusätzliche Nutzflächen.

Fenster, die Vögel schützen

Neu dämmt Dreifachverglasung die Wärme. Bund und Kanton fördern diese energetische Sanierung. Die Schule verzichtet für den Vogelschutz auf stark reflektierende Gläser.

Moderne Licht- und Tontechnik

Saalkuppel und Bühne erhalten zusätzliche Scheinwerfer mit moderner Steuerungstechnik für Eurythmie- und Theateraufführungen.

Ein zweiter Saaleingang

Die feuerpolizeilich geforderte Fluchttür dient als zweiter Saaleingang vom Vorplatz aus. Das Spektrum der Nutzungen und Bespielungen vergrössert sich.

Sicht nach innen und aussen

Die neuen seitlichen Dreiecksflächen ermöglichen reizvolle Blickbeziehungen zwischen innen und aussen und sorgen für ein gutes Raumgefühl. Sie sind hochwärmegedämmt und schallabsorbierend.

Fotos: © 2016 Agentur Einhundertelf